Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei Webseiten ist für jeden Online geschäftlich Tätigen ein absolutes muss, um im Netz gefunden zu werden. Doch was genau verbringt sich hinter diesem Begriff SEO und worauf ist zu achten? Ist SEO effektiver als gekaufte Werbung im Internet? Darauf soll dieser Artikel eingehen.

Was ist SEO?

SEO steht für „Search Engine Optimization“ (Suchmaschinenoptimierung). Es ist ein Handwerk, sowohl die Qualität und Quantität des Website-Traffics durch unbezahlte (auch oft als „organisch“ bezeichnete) Suchmaschinenergebnisse zu verbessern.

Bei SEO geht darum, zu verstehen, wonach Menschen online suchen. Welche Antworten sie suchen und welche Wörter sie verwenden. Das Ziel sollte sein die Antworten auf diese Fragen kennen. Dann können Sie Nutzer auf Ihre Webseite bringen, die genau nach Ihren angebotenen Lösungen suchen.

Warum ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) so wichtig für Webseiten?

Während bezahlte Werbung oder soziale Medien Traffic zu Webseiten erzeugen können, wird der Großteil des Online-Traffics von Suchmaschinen (Google.de oder bing.de) erzeugt. Denn Organische Suchergebnisse erscheinen für suchende Nutzer glaubwürdiger. Sie erhalten weit mehr Klicks als bezahlte Werbung. So klicken beispielsweise nur ~2,8% der Menschen auf bezahlte Anzeigen.

Wenn Sie werthaltige Inhalte liefern und diese SEO optimiert mit richtigen Schlüsselwörter ausstatten. Wird ihr Traffic mit der Zeit in die Höhe schießen und das ohne Zusatzkosten. Dagegen benötigten Werbeschaltungen eine kontinuierliche Finanzierung , um Traffic auf Ihre Webseite zu schicken.

Die Optimierung Ihrer Webseite durch SEO hilft Ihnen somit, den Suchmaschinen bessere Informationen zu liefern. Damit wird Ihr Inhalt richtig indiziert und in den Suchergebnissen bei guten Rankings angezeigt.

SEO-Faktoren für ein gutes Ranking

On-Page SEO Erfolgsfaktoren

On-Page Suchrangfolgefaktoren sind diejenigen, die fast vollständig in der eigenen Kontrolle liegen. Welche Art von Inhalten veröffentlichen Sie? Wie aktuell sind diese? Stellen Sie wichtige HTML-Hinweise (SEO Tags) zur Verfügung, die Suchmaschinen (und Benutzern) helfen, die Relevanz zu bestimmen? Wie unterstützt Ihre Website-Architektur die Suchmaschinen? Wenn Sie sich auf diese Faktoren konzenieren haben Sie bereits 60% für ein gutes Ranking bei Google und Co. getan.

Off-Page SEO Erfolgsfaktoren

Off-Page Faktoren können von Ihnen nur bedingt beeinflusst werden z.b. Backlinks bei anderen Providern. Suchmaschinen nutzen diese, weil sie schon früh gelernt haben, dass das Vertrauen davon abhängt, wie andere Nutzer die Seite „bewerten“. Dies sind Faktoren wie z.B. Wieviel Zeit verbingt ein User auf der Webseite. Oder wie sind Sie auf Sozialen Medien vertreten. Dieser Teil deckt dann die weiteren 40% ab, um erfolgreich in Suchmaschinen gefunden zu werden.

Richtlinien für Google Webmaster

Erstellen Sie Seiten in erster Linie für Benutzer, nicht für Suchmaschinen. Fragen Sie sich: „Wie helfe ich meinen Nutzern? Würde ich das tun, wenn es keine Suchmaschinen gäbe?“

Vermeiden Sie Tricks , die das Ranking in den Suchmaschinen verbessern sollen. (z.B. Automatisch Generierter Text, Versteckter Text oder Links, Cloaking – die Praxis, Suchmaschinen-Crawlern andere Inhalte als Besuchern zu zeigen)

Denken Sie darüber nach, was Ihre Webseite einzigartig, wertvoll oder ansprechend macht.

Sollte ich für die Suchmaschinenoptimierung einen SEO Profi, Berater oder eine Agentur beauftragen?

Abhängig von Ihrer Bandbreite, Ihrer Lernbereitschaft und der Komplexität Ihrer Webseite(n) könnten Sie selbst einige grundlegende SEO-Aufgaben übernehmen. Gerade da es schon einige Tools zur Unterstützung solcher Vorhaben gibt.

Oftmals reicht es auch sich zunächst einmalig Beraten zu lassen und auf gezielte Felder aufmerksam gemacht werden. Auch die begleitete Keyword oder Webseiten Analyse sowie eine Strategieentwicklung können ausreichen. Anschließend kann man seine Webseite mit den neuen Wissen selbst optimieren.

Wenn Sie am Ende doch die Hilfe eines Experten suchen, ist es wichtig zu wissen, dass viele Agenturen und Berater „SEO-Dienstleistungen anbieten“. Doch in der Qualität diese stark variieren können. Wenn Sie wissen, wie Sie ein gutes SEO-Unternehmen auswählen, können Sie viel Zeit und Geld sparen.